Pflegeleitbild

Wir sind eine Diakoniestation der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Wir verstehen uns als einen wichtigen Teil der Kirche, die ihren Auftrag darin hat, allen Menschen die Liebe Gottes zu verkünden und im Handeln zu bezeugen. Als Diakoniestation tun wir dies, indem wir Menschen ohne Ansehen ihres Glaubens in besonders belastenden Lebenssituationen pflegen, begleiten und beraten.

Wir sind entgeltlich oder ehrenamtlich tätige Frauen und Männer mit unterschiedlichen Ausbildungen, Begabungen und Fähigkeiten. Wir arbeiten zum Wohle der Kranken, Alten, Behinderten und Hilfsbedürftigen zusammen und treten öffentlich für den Erhalt einer umfassenden und bedarfsorientierten ambulanten Versorgung dieser Menschen ein. Die über 100jährige Erfahrung der Diakonie der Evangelischen Kirche gibt uns hierzu ein solides Fundament. Dies ist uns Verpflichtung und Herausforderung gleichermaßen. Wir arbeiten professionell Die Arbeit der Diakoniestation ist Dienstleistung für einzelne und für die Gemeinschaft. Dabei legen wir Wert auf Qualität, die wir ständig verbessern und weiterentwickeln. Wir wollen eine bedarfsorientierte und umfassende Versorgung von Menschen jeden Alters, die unsere Hilfeleistung in Anspruch nehmen wollen, von Kranken, Alten und Behinderten.Wir arbeiten auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes, das den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele beschreibt. Deshalb wollen wir Hilfsbedürftige so unterstützen, dass sie ihr Leben selber besser meistern können. Daher arbeiten wir mit qualifizierten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verantwortungsbewusst und professionell mit dem Ziel einer bedürfnisorientierten, individuellen Pflege und Betreuung. Wir planen, dokumentieren und reflektieren unsere Arbeit. Wir kennen die Gefahr, dass jede Art von Hilfe zur Bevormundung führen kann. Wir versuchen dies zu vermeiden, und wo wir selbst Hilfe benötigen, nehmen wir diese in Anspruch.Wir stellen uns den Anforderungen des Pflegemarktes

Wir wollen bewährte kirchliche Traditionen mit den neuen wettbewerbsorientierten und wirtschaftlichen Anforderungen an ein modernes gemeinnütziges Unternehmen verbinden. Wir wissen, dass uns nur eine zeitgemäße Organisation unserer Arbeit in die Lage versetzt, über die Pflegeleistung hinaus weitergehende beratende und begleitende Dienste zu erhalten oder aufzubauen.

Um die ständig steigenden Anforderungen zu bewältigen, sind der Sachverstand, die Leistungs- und Lernbereitschaft von allen notwendig. Möglichkeiten, unsere Kompetenzen zu erweitern, nehmen wir wahr. Unsere inneren Organisations- und Steuerungsformen passen wir flexibel und zielgerichtet an neue Herausforderungen und Entwicklungen an. Dafür verwenden wir moderne Methoden der Unternehmensführung und nutzen die neueste Technik.

Unser Ziel ist es, die Wünsche und Bedürfnisse des einzelnen Klienten zu berücksichtigen. Dies beinhaltet auch Unterstützung und Hilfestellung bei Problemen von Klienten und deren Angehörigen.

Unser Handeln bezieht sich auf gezielte und geplante Pflege, Beratung, Anleitung und Entlastung von Angehörigen sowie die Durchführung ärztlich verordneter Maßnahmen.

Wir legen Wert auf Qualität, die wir ständig verbessern und weiterentwickeln (Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems)

Eine gute Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen, Institutionen und Partnern bei der Umsetzung unserer Ziele ist uns sehr wichtig.